Der Clan MacLeod und seine Chiefs: Von John "Iain Breac" bis John

XVIII. John "Iain Breac" MacLeod

John wurde 1637 geboren und führte ein eher unspektakuläres Leben. Seinen Zeitgenossen war er als "Iain Breac" (= "Der gefleckte" bzw. "Pockennarbige") bekannt. Er folgte am 11. August 1664 seinem Bruder Roderick als Chief und könnte als so etwas wie ein Modell-Hochlandchief bezeichnet werden. John heiratete Florence, die Tochter von Sir James Mor MacDonald, 2nd Baronet of Sleat. Er starb in der Osterwoche 1693 und wurde in Inverness beigesetzt. Im folgte sein erstgeborener Sohn als Chief.

XIX. Roderick "Ruairidh Og" MacLeod

Roderick wurde an der Universität von Edinburgh ausgebildet wo er sich auch befand, als sein Vater starb. Er war von zarter Gesundheit, weshalb er dem rauen Klima Skyes entfloh und seine Heimstatt in Fortrose in der Nähe von Inverness wählte. Als kränklicher Mann war er gezwungen die Verwaltung von Dunvegan anderen zu überlassen. Diese sollen, so die Überlieferungen, die gälische Tradition fallen gelassen haben und aus Dunvegan eine "moderne englische Einrichtung" machten. Roderick heiratete Lady Isabella, Tochter von Kenneth, 3. Earl of Seaforth (der Ehevertag datiert auf den 8. Februar 1694). Sie hatten eine Tochter, die Donald MacLeod von den MacLeods of Berneray heiratete. Er starb nach langer Krankheit am 24. Juni 1699 abgemagert bis auf die Knochen und wurde am 11. Juli 1699 in das Grab seines Großvaters Sir Roderick "Ruairidh Mor" MacLeod in Fortrose beigesetzt. Ihm folgte sein Bruder als Clanchief.

XX. Norman MacLeod

Norman war noch minderjährig, als er seinem Bruder Roderick als Chief folgte und ebenso wie er war er kränklich. Bevor Roderick starb verfügte er, dass der Sohn Norman MacLeods of Berneray, Alexander, der alleinige Erzieher und Vormund seines Bruders werden soll. Alexander war Anwalt in Edinburgh. Unterstützt sollte er bei dieser Aufgabe durch Sir Donald MacDonald, 4. Baron von Sleat, werden. Am 22. September 1703 (Datum des Ehevertrages) heiratete er Anne, die Tochter von Hugh, 11. Lord Lovat. Bis zu seiner Hochzeit lebte Norman gelegentlich auf dem Stammsitz Dunvegan Castle, danach aber mit seiner Frau und seiner Schwiegermutter, Lady Lovat, in der Nähe von Perth. Auf Dunvegan Castle gibt es Quittung die zeigen, dass er Lady Lovat für Kost und Logie bezahlte. Im Herbst 1706 starb er und wurde auf dem "Chapel Yard" in Inverness in der Bestattungsstelle der MacLeod beigesetzt. Ihm folgte sein Sohn John als Chief.

XXI. John MacLeod

John war, ebenso wie sein Vater, von Geburt an kränklich. Daher gibt es über sein kurzes Leben nicht viel zu berichten. Er wurde 1704 geboren und folgte als zweijähriger 1706 seinem Vater als Chief. Schon kurz nach seinem Vater verstarb das Kind und wurde in Perth beigesetzt. Ihm folgte sein einjähriger Bruder als Chief.